Herkunft aus dem Nildelta

Über nilo kilim

Der Geburtsort unserer Kilims ist Fowwa, eine kleine Stadt im ägyptischen Nildelta, wo sie in traditioneller Handarbeit hergestellt werden. Wir kooperieren dort mit Weber*innen, denen ein ehrlicher Preis für ihre Arbeit geboten wird. Die Herstellung eines Kilims kann je nach Muster und Größe einige Tage dauern. Wir verzichten auf Massenproduktion und legen Wert auf die Einzigartigkeit jedes Stücks.

Was ist ein Kilim?

Der Kilim ist ein robuster, flachgewebter Teppich aus Wolle und Baumwolle. Unsere Kilims werden auf Holzwebstühlen in der Schlitzwebtechnik hergestellt, bei der Schafwolle in ein Grundgewebe aus Baumwolle eingewebt wird. Mit ihrer authentischen Ästhetik, die oft von einfachen geometrischen Mustern geprägt ist, wirken unsere Kilims behaglich und erdend.

Die Handarbeit ist immer ablesbar. Der Kilim ist kein gleichmäßig maschinell hergestelltes Produkt, er hat keine perfekten Geraden und Winkel. Die Unvollkommenheiten und Unregelmäßigkeiten dieses Webteppichs, die „Schönheit des Unvollkommenen“, sind ein Beweis für seine Authentizität.

Einzigartig und fair produziert

Wir handeln nicht nur mit Webteppichen – wir entwerfen und produzieren unsere eigenen Designs. Kreativität und ethische Produktion stehen bei uns an erster Stelle. Wir investieren viel Aufwand und Liebe in die Entwicklung moderner Designs und sorgen dafür, dass unsere Weber*innen fair bezahlt werden.

Unsere Kollektion wird laufend weiterentwickelt, damit wir unseren Kund*innen eine bunte Palette an Webteppichen anbieten können. Und wenn du etwas Einzigartiges suchst, bieten wir auch Maßanfertigungen an. Wir möchten, dass jeder unserer Teppiche zu deinem individuellen Geschmack und Stil passt.

VIENNA
POP-UP!


Zollergasse 25 1070 Vienna
14-21 February 12pm till 8pm